Make-Up in Orange – der Beauty-Trend 2018

Orange ist das neue Schwarz. Die neue Trendfarbe der Beautywelt ist Orange. Egal ob auf den Laufstegen in Berlin oder in New York, überall sieht man orangefarbenes Make-Up. Mit den steigenden Temperaturen stieg auch die Lust auf farbenfrohe Looks, sowohl bei Klamotten als auch bei der Kosmetik. Die sommerliche Farbe kommt in seiner kompletten Farbpalette vor, vom warmen Terrakotta über intensives Tangerine bis zum zarten Soap.

Wer sich das erste Mal an den neuen Trend wagen möchte, sollte am Beginn mit einem Profi die perfekt harmonierende Nuance finden. Hierfür sollte ein sanfter Orangeton gewählt werden und nur eine Partie des Gesichts, beispielsweise die Lippen betont werden. So bekommt der ganze Teint, auch ohne Urlaub, einen sonnengeküssten Glow, aber Vorsicht, denn wie fast jedes Mal bei Make-Up gilt auch hier die goldene Regel: Weniger ist mehr.

Tipps für „Sweet Orange Lips“

Als erstes sei gesagt, dass orangefarbener Lippenstift keinen zusätzlichen Glanz benötigt. Der Ton alleine ist bereits kräftig genug und sieht deshalb in der Matt-Version besonders schön aus. Bevor man den Lippenstift aufträgt, sollte man einen Hauch Lipbalm auf den Mund tupfen, so hält die Farbe besser und die Lippen trocknen nicht aus. Wenn man intensive Farbnuancen wie Orange verwendet, so sollte man mit einem Lip-Liner mit der exakt selben Farbe die Kontur der Lippen nachziehen. Das soll verhindern, dass sich die Färbung in den Fältchen rund um den Mund absetzt. Vor allem bei kräftigen Farben muss man auf einen ausgeglichenen Teint achten. Unreinheiten und Rötungen im Gesicht, vor allem in der Region rund um den Mund, sollten mit gut deckenden Cremes gut abgedeckt werden.

Um mehr Volumen zu erzielen, kann man Glanzlippenstifte verwenden. Sollte man matte Farben bevorzugen, dann sollte vor dem Auftragen direkt um die Kontur der Lippen und in den Ecken einen Highlighter auftragen. Dadurch wirkt der Mund optisch voller. Mit losem, transparentem Puder kann man Lippenstifte mit Glanz-Effekten ganz einfach mattieren. Dafür einfach ganz zart auf die Lippen stäuben. Ein weiter Vorteil ist hierbei, dass der Lippenstift länger hält.

So trägt man Orange

Nach 2016 mit Schminktechniken wie Hangover Blush oder Draping, wo die Farbe Rot im Trend lag, ist die aktuelle Beautywelt ganz verliebt in die Farbe Orange. Bei den Schauen von Designern wie Oscar de la Renta, Bottega Veneta, Alberta Ferretti oder Max Mara findet man die Farbe auf den Augen, Wangen und Lippen.

Wer gerne auffallen möchte, kann seine Lippen und Augen im kräftigen Kupfer-Glitter-Ton schminken. Es spricht absolut nix dagegen Liquid Lipsticks auf den Augenliedern zu verwenden. Möchte man sich lieber dezent schminken, sollte man eher matte Farben verwenden. Hierbei lassen sich die Farben Orange, Rot und Gelb super miteinander mischen, so kann man mehr Farbe ins Leben bringen.