Pillen gegen Alter

Pillen gegen das Altern?

Es ist ein alter Traum, der im Grunde genommen seit den ersten Forschungen in der Pharmazie geträumt wird: Ach gebe es doch ein Kraut, eine Mixtur und heute eben eine Pille, die den verdammten Alterungsprozess aufhalten würde! Evan & Zager zufolge ist das zwar erst im Jahr 3535 der Fall, doch das dauert uns viel zu lange und so lohnt es sich, einen näheren Blick auf diese Entwicklungen zu werfen. Das Alter wird zwar in allen möglichen Geschichten und Begründungen als weise und so weiter gepriesen, aber vermeiden würden wir es doch alle gern, das ist klar. Doch wie soll das gehen? Was kann die Medizin schon anbieten und was ist ferne Zukunftsmusik?

Wir leben bereits viel länger!

Wenn wir uns mal die Lebenserwartung aus dem Jahre 1900 anschauen, dann wird klar: Wenn wir nicht so leben wie russische Männer, die haben nämlich im Schnitt eine Erwartung von rund 60 Jahren, dann werden wir heute allesamt viel älter als noch vor gerade einmal 100 Jahren! Dazu brauchte es nicht einfach nur Pillen, sondern vor allem erst einmal eine gründliche Ernährung, verschiedene medizinische Fortschritte und auch das Vermeiden von ständigen blutigen Konflikten hat viel zu unserer erhöhten Lebenserwartung in Europa beigetragen. Das macht man sich oft gar nicht bewußt und wir sind gar nicht so dumm, wenn wir diese Entwicklung auch noch lange nicht am Ende sehen! Der Herzschrittmacher beispielsweise lässt weltweit Millionen Menschen länger und besser leben, dazu kommt wirklich die eine oder andere Pille für die Blutverdünnung und noch vieles mehr. Wer heute an Krebs oder anderen schweren Erkrankungen leidet, der hat vielfach Chancen auf Heilung und die moderne Medizin ist deshalb immer auch dem Alter auf den Fersen. Unterschätzen wir diese Trends nicht! Doch natürlich ist das nicht genug, denn 10 oder 20 Jahre länger leben ist zwar schön, aber noch schöner wäre es eben, wenn wir all die Falten, Einschränkungen und Probleme des Älterwerdens vermeiden könnten.

Gesucht: Eine Pille gegen das Älterwerden!

Es gibt heute schon Präparate, die an bestimmte Botenstoffe adressieren und die bei Mäusen zumindest den Alterungsprozess verlangsamen. Das Problem mit solcher Medizin ist stets der lange Testlauf, den sie bis zu einer Zulassung erfordern und es ist oftmals so, dass nach jahrelanger Forschung die anfänglich positiven Anzeichen dann wieder zunichte gemacht werden. Unser genetisches Programm ist schlichtweg extrem kompliziert und wir können heute trotz Genmustern und dem Verständnis der Vererbungsprozesse noch längst nicht einfach so Gott spielen! Ob wir das dürfen oder nicht sei mal dahingestellt, doch erwarten wir natürlich aus dem Labor auch schon bald das eine oder andere wirklich hilfreiche Mittelchen. Bis jedoch die echte und hilfreiche Pille gegen das Altern auf dem Markt kommt, wird es noch etwas dauern und bis dato empfehlen sich Betätigungen, die auch bisher schon erfolgreich gewesen sind. Wer auf gesunde und abwechslungsreiche Kost setzt, viele Antioxidantien zu sich nimmt und gerade auch Sport treibt, der wird das Alter definitiv hinausschieben. Die Kosmetikindustrie ist heute schon so gut aufgestellt, dass man ohne großen Aufwand die Haut erstrahlen lassen kann und manchmal ist ja auch der eine oder andere kleine Eingriff durchaus eine Alternative. Bis die Pille gegen das Alter kommt, sollten wir also mit Disziplin und Umsicht unser Leben führen, alles Weitere liegt in der Hand der Wissenschaft.